Einfach auf Schritt 1 - Schritt 6 klicken, um mehr Informationen zu erhalten.

Schritt 1 - Analyse

Hier wurde die Fliese durch einen Sachverständiger herausgetrennt, um festzustellen welche Problematik vorliegt. Wie deutlich zu erkennen ist, sind viele Hohlflächen im Fliesenkleber - dies kann verschiedenste Ursachen haben.

Schritt 2 - Markierung

Hier sieht man die Markierungen die durch den Sachverständiger angebracht wurden, ein Großteil der verlegten Fliesen lag hohl.

Schritt 3 - Fugenöffnung

Bei unserem Verfahren trennen wir lediglich die Fugen auf, dadurch wird eine große Staubentwicklung vermieden.

Schritt 4 - Reparatur

Nun spritzen wir unser Spezialmaterial unmittelbar in die Fuge oder ins Fugenkreuz.

Schritt 5 - Kontrolle

Auf der Thermografiekamera können wir erkennen wie sich das Material unter der Fliese verteilt.

Schritt 6 - Neuverfugung

Nach dem wir alle vom Sachverständiger markierten Hohlräume unter den Fliesen aufgefüllt haben, wurden die aufgetrennten Fugen neu verfüllt.

Durch unsere deutschlandweit, einzigartige Technik bedarf es keiner Neurenovierung und keinem hohen Kostenaufwand mehr bei hohlliegenden und losen Fliesen.

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an.